Testlauf :: Mammut MTR141 GTX

So, dann heute mal ab in den Wald auf die felsigen Wege den kürzlich erworbenen Mammut Schuh zu strapazieren.

Gut, sie sind nicht leicht, aber stabil, solide und wasserdicht. Sie machen einen komfortablen, aber nicht zu sehr gedämpften Eindruck. Es ist hart, aber bequem, fast schon Richtung Wanderschuh. Mit ca. 410g pro Schuh bei 45 1/3 ist der Mammut echt kein Leichtgewicht, am Fuss fällt das aber gar nicht so auf.

Ich war ungeplant langsam unterwegs. Nach nicht mal einem Kilometer, grade auf trailigem Untergrund angekommen, hieß es Mann gegen Wespe. Oder Hand gegen Wespe. Ich hab verloren, schmerzender Stich im Handrücken.

Ich kann immer noch nicht nachvollziehen wie eine Wespe durch eine eisenharte Haut stechen kann ^^ 🙂 …

20k sollten es werden – 20k wurden es. Ich hab die Hand des öfteren unter eiskaltem Quellwasser gekühlt. Langsam laufen sollte den Kreislauf nicht über überlasten. Die Schwellung ging zurück, aber ein stechender Schmerz war nicht ganz auszublenden.

Na ja, was nicht tötet, härtet ab. Aber zurück zu den Schuhen: Es gab nach 20k und 560 HM keine Druckstellen und keine Blasen. Die Füsse haben sich gut ausgefüllt und die Schuhe machen einen ultratauglichen Eindruck. Top zu meinen ersten Mammut, mit einem griffigen Profil und einem sehr ordentlichen und hochwertigen Gesamteindruck! Bester Spontankauf im Outletstore für 45€ 😉 …

 

 

Kommentar verfassen