Traumschleife Extratour Mehringer Schweiz

Traumschleife :: Extratour Mehringer Schweiz

Mal wieder ein regionales Highlight ca. 18km vor Trier angesteuert um eine Traumschleife zu laufen. Höhenmeter sammeln und variabel und nach Navigation laufen ist angesagt, schließlich will ich im Sommer eine gute Form haben.

Die Strecke hat „nur“ 13 km und „nur“ ca. 550 Meter im reinen Anstieg, aber sie hat es wirklich in sich. Der Anstieg ist klettersteigähnlich und oft muss man das Stahlseil nutzen, um nicht auf allen Vieren hochzukraxeln. Ich bin in Mehring beim Sportplatz gestartet und gegen den Uhrzeigersinn gelaufen. Eine sehr gute Wahl finde ich. Nach einem kurzen Anstieg kann man sich gen Moselhöhe ausrollen lassen und die Gliedmaßen aufwärmen.

Dann kommen brachiale 200 Meter bergauf die es in sich haben. Und das auf knapp 0.5km Länge. Nun ist man oben und denkt endlich „Geschafft!“ … dann gehts kurz runter und schon wieder, diesmal auf 4 km Länge verteilt, wieder gut 400 Meter bergauf. Das kostet ne Menge Puste, hat man so auf der ersten Hälfte der Strecke fast alle Höhenmeter gemacht.

Ich war glücklich dieses Gekraxle nach oben gemacht zu haben, im Abstieg wäre es noch wagemutiger gewesen.

[Notiz: Diesen fiesen Teil 10 Mal hoch und runter, da kommen auf 10km beachtliche 2000 Höhenmeter zustande. Eric, das wäre doch mal ein Projekt für nen ruhigen Sonntag!? 😉 …]

Viele der Abschnitte kannte ich vom Trail Römische Weinstrasse … wie so oft hat man bei einem Rennen aber gar nicht so das Auge für die Strecke bzw. die kleinen Schilder „Extratour Mehringer Schweiz“ … und es war wieder einmal schön diese Strecke abzulaufen! Diese Ausblicke ins wundervolle Moseltal … einzigartig 😉

Ich muss zugeben dass ich recht platt war, und ich hab fast 1:40 gebraucht, um die Strecke abzulaufen. Aber, wie gesagt, insgesamt ist die Strecke sehr technisch und es gibt viele Singletrails … und ne Menge umgestürzte Bäume um die man nicht so ganz ohne rum kommt. Und Fotos müssen gemacht werden 😉 … und wenn es einen Aussichtsturm gibt wo man hoch kann, ja dann müssen die Treppen auch noch sein 😉 … soll ja Spaß machen. Ich kann die Tour jedem ans Herz legen … ob wandernd oder laufend, hier werden ein paar Körner abverlangt. Beim Start dachte ich noch dass der 305er Roclite etwas überdimensioniert ist, aber ich war sehr dankbar einen stabilen Schuh getragen zu haben. Die Strecke ist TOP! Ab sofort meine zweit liebste Route hier in der Nähe. Ich bin nun circa 60km mit dem Inov8 gelaufen, wir verstehen uns immer besser …

 

2 Comments

  1. Pingback: Testbericht Inov-8 Roclite 305 - EisernerHans

  2. Pingback: Inov-8 Roclite 290 & 305 - Review - EisernerHans.com

Kommentar verfassen