Vorbei die Fastenzeit – ein Fazit nach der Sucht.

Vorbei! Mein Fazit nach der enthaltsamen Zeit, ohne Fleisch, Alkohol und Süßigkeiten:

Ich vermisste nichts. Malzbier statt Bier. Jogurt und Nüsse statt Schokolade und Chips. Mehr Gemüse und Smoothies statt Fleisch.

Ich werde nun noch bewusster Fisch und Fleisch verzehren, mein gutes Bier genießen und auf Schokolade und Co gut und gerne weiterhin verzichten. Weil man sich gut fühlt, fit, voller Energie. Vorbei die Zuckerillusion, die so abhängig machen kann 😉 …

Mein schokoladiges Osternest wurde durch einen Obst- und Gemüsekorb ersetzt. Ein guter Anfang. Weg von den Drogen (N.u.t.e.l.l.a.) 😀 …

Die Idee dahinter.

 

Kommentar verfassen